GRULA008 – Mit Svenja über ihre Arbeit als blinde Softwareentwicklerin

Das Bild zeigt Entwicklerin Svenja und das Logo des Podcasts.

Die interessantesten Podcastgäste finde ich meistens ganz zufällig. Auch bei Svenja war das so. Svenja wurde mir eines Tages einfach in meine Twitter Timeline gespült. In ihrer Bio schreibt sie, dass sie blinde Softwareentwicklerin ist. Ich fand das so faszinierend, dass ich Svenja gleich einladen musste. Sie hat glücklicherweise sofort zugesagt.

Und noch ein kleiner Disclaimer vorab: Svenja legt wert darauf, dass alles was sie in dem Gespräch erzählt hat, nur ihre persönliche Meinung wiederspiegelt. Andere Blinde sehen manche Dinge möglicherweise anders. Svenja spricht also ausdrücklich nicht für eine blinde Community, sondern erzählt von ihren Erfahrungen, Perspektiven und Ideen.

Okay, jetzt wünsch ich euch aber ganz viel Spaß bei der Folge und sage herzlich willkommen Svenja!

Transkript zur Sendung

SHOWNOTES

  • Marburg
  • Svenjas Blog
  • Svenjas erste Schritte in die IT
  • Homepage24 und andere Gruselgeschichten
  • HTML
  • PHP
  • Ausbildung zur Fachinformatikerin für Anwendungsentwicklung
  • Duale Ausbildung
  • Svenjas Abschlussprojekt
  • MVC
  • Model View Controller
  • Bugs
  • gute Entwicklerinnnen
  • Junior sein
  • Objekte konzipieren
  • Unitopia
  • C
  • VSCode
  • Extensions
  • WCAG
  • BITV
  • Barrierefreiheit
  • Hessischer Rundfunk
  • Swift
  • Lernen in Zügen
  • React
  • Typescript
  • Jira
  • blind programmieren
  • viele Tabs
  • Multitasking
  • Psychologie
  • NVDA
  • eSpeak
  • JAWS
  • Windows Sprachausgabe
  • Links
  • Tags
  • Labels
  • interessanter Code
  • Einrückungen
  • Python
  • Braillezeile
  • Inklusion
  • Vorbehalte
  • Gleichbehandlung
  • Diversity
  • Außendarstellung vs. Realität
  • Behinderungen
  • Vollblind
  • Maus vs. Tastatur
  • Orientierungssinn
  • Ansagen an Bahnhöfen
  • Leipzig
  • Intensivpflegegesetz
  • Jens Spahn
  • Krankenkassen
  • Bildbeschreibungen

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.